Gemütliche heimelige Schwarzwaldgaststube. Ganz markant ist die niedrige Decke - Achtung Kopf einziehen- wie es in den alten Häusern früher war.

Die gute Küche ist bei einheimischen Gästen wie auch bei den vielen Stammgästen sehr bekannt. Geschätzt werden vor allem die lebendfrischen Forellen aus dem Bachwasser und die Wildgerichte von ausschließlich heimischem Wild. Wie zum Beispiel das zarte Rehschnitzelchen mit selbstgemachten Spätzle, Rotkraut ,gebratenen Pilzen und Preiselbeeren.

Die Speisekarte ist sehr umfangreich von der leckeren badischen Küche über Toast, Vesper und der täglich wechselnden Tageskarte mit saisonalen Gerichten wie Bärlauch, Spargel, Pfifferlingen... eben das was die Region und die Jahreszeit bieten. Ein Kräutergärtchen am Haus erfreut Herrn Schlageter den Küchenchef, wenn er jeden Tag das iTüpfelchen zu seinen feinen Gerichten ernten kann.

Warme Küche
Montag - Ruhetag
Dienstag - für unsere Hotelgäste ab 17:00 Uhr deftiges Schwarzwald-Buffet mit echten badischen Delikatessen
Mittwoch, Donnerstag, Freitag - 17:00 bis 20:00 Uhr 
Samstag & Sonntag - 12:00 bis 14:00 Uhr und 17:00 bis 20:00 Uhr / am Nachmittag: Vesperkarte