W-LAN (Internet) Behindertenzimmer Haustiere auf Anfrage Fernseher Parkplatz am Hotel Nichtraucherzimmer Frühstücksbuffet Fön Zimmer mit Dusche / WC Elektro-Ladestation

Heinrich Böll

Der Schriftsteller Heinrich Böll war oft zu Gast im Hotel bei seinem Vetter, dem Architekten Heinrich Böll. Er war fasziniert vom alten Ruhrgebiet, dem Stadtgemenge mit den tausend Feuern in der Nacht, den qualmenden Schloten am Tag, den Zechen, Eisen- und Stahlwerken, den Arbeiterkolonien und dem prallen Leben der 5,5 Millionen Menschen.

Zusammen mit dem Fotografen Karl-Heinz Chargesheimer entstand hier das Buch 'Im Ruhrgebiet', das in Text und Bild auf einzigartige Weise das Ruhrgebiet der 1950er Jahre dokumentiert.

Das Ruhrgebiet hat sich zu einer internationalen Dienstleistungs- und Freizeit-Metropole entwickelt.

  

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Erlebnis auf dieser Seite zu bieten und um unseren Service zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK ×

× AKZENT Hotels - Klasse für sich

IBE wird geladen...